Ordnung tötet die Musik

Ursus Wehrli ist ein komischer Kauz. Er räumt auf, was nicht aufzuräumen ist: Kunst zum Beispiel. Er sortiert die Punkte in pointillistischen Gemälden nach ihrer Farbe. Er räumt Zimmer in Van-Gogh-Gemälden um. Seltsame Dinge eben, die nur er macht. Und damit durchaus Neues, Reizvolles schafft. 

Auch in der Musik wird heute aufgeräumt, ständig und überall. Das ist aber keineswegs ein kreativer Prozess wie bei Wehrli. Es wird gemacht, weil es mittlerweile einfacher ist, Gespieltes oder Gesungenes am Bildschirm zurechtzurücken als es so lange zu üben und einzuspielen, bis es passt.

Das mag bei Popsternchen, die mangels Ausbildung (und oft auch Talent) wohl nie zu großer Kunst fähig sein würden, ein Segen sein. Und dass bei Live-Auftritten viele Sänger klingen wie die Chipmunks, ist a) inzwischen Usus und b) manchem lieber, als falsche Töne ertragen zu müssen.

„Autotune“, die Software, die das kann bzw. anstellt, kennen inzwischen sogar die Kids. Aber es gibt noch ein ähnliches Tool (namens Beat Detective), das nicht Töne, sondern Beats zurechtrückt – und damit die Musik endgültig klinisch tötet. Denn wenn Könner am Werk sind, dann sind Temposchwankungen in einem Song eben kein Fehler, sondern ein Stilmittel.

Das glauben Sie nicht? Dann empfehle ich dieses Video vom Musikproduzenten Rick Beato. Er drückt das noch viel drastischer aus – und hat so Recht…

Ursus Wehrli mag ein Sonderling sein, aber in seiner Arbeit spielt er mit der Seele von Objekten und macht etwas Eigenes draus. Mit Autotune und Beat Detective dagegen machen Produzenten die Seele guter Musik kaputt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Blütensthaub

Ralph Butler

Rike's MusicWorld

Mein Weg in die Musikindustrie

Ohrensause

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrthum.

radiohoerer

Der Blog für Radiotipps, Musik - und Jazzfans

Blütensthaub

Ralph Butler

Rike's MusicWorld

Mein Weg in die Musikindustrie

Ohrensause

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrthum.

radiohoerer

Der Blog für Radiotipps, Musik - und Jazzfans

Blütensthaub

Ralph Butler

Rike's MusicWorld

Mein Weg in die Musikindustrie

Ohrensause

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrthum.

radiohoerer

Der Blog für Radiotipps, Musik - und Jazzfans

%d Bloggern gefällt das: